Ein Club wie der unsere ist ohne freiwilliges Engagement der Mitglieder nur halb so gut!

 

Belebendes Wasser.

 

Bahn 2 Wassergraben, Stehendes Gewässer, mit Schilf verwachsen, das zur Pflege regelmäßiges
Ausbaggern erfordert und im Sommer zudem üblen Geruch verströmt.

Was tun? Graben tiefer ausbaggern damit er nicht trocken fällt, das Wasser zum Fließen bringen
und im flacheren Teil eine Folie einbauen. Reduziert das Schilfwachstum und verhindert Geruchsbelästigung.

Kostengünstigste Lösung für den Wasserfluss: Pumpe im Teich platzieren, Schlauch in Graben
verlegen mit Wasseraustritt im oberen Ende des Grabens rechts von Bahn 2. Effektiv aber schmucklos.

In einem Gespräch über die Möglichkeit von Wasserspielen zur attraktiven Platzgestaltung hatte Rudy
Vandevyver die Idee, statt eines simplen Wasseraustritts einen kleinen Wasserfall zu bauen und erklärte
spontan sich um die Kostenübernahme für die Installation zu kümmern.

Das Ausbaggern des Grabens und der Einbau der Folie erfolgte im Rahmen der ohnehin erforderlichen
Platzpflegearbeiten.

Wasserpumpe, Schlauch, Düse etc. sowie  dekorative Findlinge und ein paar Sträucher wurden
von  den Mitgliedern Vandevyver und Knemeyer gesponsert.

Durch unsere Greenkeeper, die im Übrigen aus eigenem Fundus auch noch Steine beisteuerten,
wurde der Wasserfall gebaut.

So konnte durch gemeinsame Anstrengung eine attraktive Lösung für ein ständig wiederkehrendes
und "anrüchiges" Problem gefunden werden.

 

Mit Dank an alle Beteiligten

 

Der Vorstand

  • 1
  • 2