Vereine kooperieren. Spieler profitieren. Der Verbund wächst.

Die Mitglieder des Land-Golf-Club Schloss Moyland e.V. profitieren von einer Kooperation,

die in vielerlei Hinsicht Vorteile und Attraktivität mit sich bringt. Durch den

Regionalverbund „GolfHochZehn", welcher durch die Golfclubs Velbert, Grevenmühle

und Dreibäumen im Jahr 2012 in Leben gerufen wurde, ergibt sich für jeden

Golfer des LGC Schloss Moyland e.V. ein Mehrwert ohne zusätzliche Kosten.

Im Rahmen des Regionalverbundes „GolfHochZehn" haben sich neun regionale Golfclubs

mit dem Ziel zusammengeschlossen, die Attraktivität des Golfsports und ihrer

jeweiligen Golfanlage zu steigern, die sportlichen Dienstleistungen und

Spielmöglichkeiten zu verbessern und die wirtschaftliche Zukunft ihrer

Golfclubs langfristig zu sichern und auszubauen. Seit 2016 können die

Mitglieder des Land-Golf-Club Schloss Moyland e.V. zusätzlich alle acht Verbundpartnerplätze zum

Golf spielen nutzen, ohne dort ein Greenfee bezahlen zu müssen. Gleiches gilt für

zwei weitere, sogenannte „GolfHochUrlaub"-Clubs, sofern die ebenfalls stark

ermäßigten Partnerhotels gebucht werden.

Für den einzelnen Golfer bedeutet das: Abwechslung durch die Möglichkeit

verschiedene Plätze zu spielen und neue Eindrücke durch Begegnung und

Kommunikation mit Menschen außerhalb des gewohnten Clublebens zu erfahren.

Neben dem Land-Golf-Club Schloss Moyland e.V. sind die Golfclubs Varmert (Kierspe, Sauerland),

Velbert Kuhlendahl, Dreibäumen (Hückeswagen), Schwarze Heide (Bottrop-Kirchhellen),

Grevenmühle (Ratingen), Golf & Country Club Velderhof (Pulheim) und Schloss Haag (Geldern)

sowie zusätzlich noch zwei Urlaubs-Golfclubs Mitglieder des Regionalverbundes

GolfHochZehn. Die „GolfHochUrlaub"-Kooperationspartner sind der Golfpark

Strelasund/Süderholz und der Margarethenhof-Golfclub am Tegernsee/Bad Wiessee.

>> Hier finden Sie weitere Informationen zum Verbund GolfHochZehn

  • 1
  • 2