Instagram YouTube Facebook Op Nederlands GolfHochZehn

Oktoberfest-Turnier im Land-Golf-Club Schloss Moyland

Dirndl und Krachlederne ÔÇô sind das die richtigen Kleidungsst├╝cke f├╝r ein Turnier ├╝ber 18 L├Âcher? Obwohl, das Spiel war als
Vierer-Auswahldrive nicht HCPI-relevant, also wagte das eine oder andere Mitglied unseres Clubs, als waschechter Bajuware
auf die Pirsch, Pardon, auf die Runde zu gehen. Der Platz war in einem hervorragenden Zustand, das Wetter spielte zu gro├čen
Teilen auch mit und generell waren alle 40 Teilnehmenden in gehobener Stimmung als zum Kanonenstart die Starttr├Âte ert├Ânte.

Oktober 3

Das erste Highlight wartete an der Bahn 4, wo es einen Preis f├╝r den ÔÇ×Nearest to the FassÔÇť zu gewinnen gab. Bei den Damen gelang
dies Marlies Arntz-Klopf, bei den Herren Patrick Dechambre.

Oktober 4An der Halfwayh├╝tte am Abschlag der Bahn 8 erwarteten
Christa Kammannund Marita Fonck in bew├Ąhrter Manier die Spieler*Innen
mit z├╝nftigen Happen und diversen feinen W├Ąsserchen, eine Brezn gabs
als St├Ąrkung auch dazu.Au├čerdem mussten die 2er Teams, bevor sie ihre
Runde fortsetzen durften, immer abwechselnd einen riesigen Nagel mit einem viel
zu kleinen Hammer in einen Holzklotz schlagen. Das Zielwasser hat den meisten
dabei nicht viel geholfen! Aber Tilo und Volker riefen mit ihrem Spitzenergebnis
von knapp 15 Sekunden bei allen anderen gro├čes Staunen hervor, lag doch
die durchschnittliche Zeit f├╝r diesen vermaledeiten Nagel deutlich ├╝ber 60 Sekunden.

Bis zur Bahn 18, wo der weiteste Abschlag pr├Ąmiert wurde, gab es keine
ungew├Âhnlichen Vorkommnisse, wenn man mal davon absieht, dass nach dem
H├Ârensagen die Krachlederne zumindest bei einem Spieler dazu f├╝hrte, dass er
sich wundgelaufen hatte.Nach der Runde gab es an der Starth├╝tte der Bahn 1
einen Bier- und Sektempfang mit der z├╝nftigen Oktoberfestmusik dazu, die ├╝ber
einen Gro├čteil des Platzes von Weitem schon zu h├Âren war.

 

Nach dem Empfang verlagerte sich das Ganze ins bayrisch dekorierte Clubhaus, wo wir von
der Gastro mit Leberk├Ąse und, f├╝r den echten Bayern ein Unding zu dieser Tageszeit, mit
Wei├čw├╝rsten verw├Âhnt wurden! Pr├Ąsidentin Gilla Pr├╝├če und Vizepr├Ąsident Thomas de Lorijn
f├╝hrten sodann sehr locker die Siegerehrungen durch.

Die sch├Ânsten Trachten trugen Lara H├╝lsmann und Rolf-Martin Schlichtenbrede, die daf├╝r mit einem kleinen Preis belohnt wurden.
Die Bruttowertung wurde von Anja und Stefan Zurlinden aus dem GC Gut Velbert gewonnen, da die Erstplatzierten der
Bruttowertung Thomas Kemper und Kerstin Messner leider schon vorzeitig abreisen mussten.

 Oktober 1  Oktober 2

In der Nettowertung belegten Leon Buttgereit und Bj├Ârn B├Ącker den 3. Platz, Rolf-Martin Schlichtenbrede und Pascale K├╝ppers
konnten sich sehr ├╝ber den 2. Platz freuen und Iris und Andreas Jeromin konnten es fast nicht glauben, dass sie den 1. Platz
gewonnen hatten.

Zu vorger├╝ckter Stunde tauchten der vermaledeite Holzklotz, die riesigen N├Ągel und verschiedene, immer noch zu kleine
H├Ąmmer auf und in einer lockeren Runde wurde ausgeh├Ąmmert, wer noch mal zu einer Runde Getr├Ąnke einladen durfte!
Damit endet die Chronistenpflicht! Es war ein tolles Turnier und ein sehr sch├Âner Abend in der wei├č-blau geschm├╝ckten Gastro!

  • 1
  • 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f├╝r den Betrieb der Seite, w├Ąhrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k├Ânnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m├Âchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom├Âglich nicht mehr alle Funktionalit├Ąten der Seite zur Verf├╝gung stehen.