Golfkalender 2 092018      YouTube Facebook Op Nederlands GolfHochZehn

Aktuelles

Golfkalender 1

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Mitglieder, liebe Gäste

Im Frühjahr hat sich der LGC für die Veröffentlichung eines Fotos im beliebten Golf Post -
Kalender beworben. Astrid Pöppel, Fotografin und Clubmitglied, hat wunderschöne
Fotos von unserem Platz gemacht.

Im Juni kam dann die Zusage, dass wir in dem Kalender aufgenommen werden. Der
Monat Juni des Kalenders gehört dem LGC mit einem traumhaften Foto unserer Bahn 14.

Wir sind schon ein wenig stolz, uns mit 11 anderen herausragenden Plätzen aus
Deutschland im Golfkalender präsentieren zu können. Großes Lob und großer Dank
gehört natürlich dem Profi-Fotografen, der die Bahn in dieser Weise aufgenommen hat:
Astrid Pöppel Fotografie aus Weeze!

Der Druck des Golfkalenders 2019 läuft nach Plan. Sie können den Kalender in ein paar
Tagen auch bei uns im Sekretariat erwerben. Bestandteil des Kalenders sind u.a. auch
Greenfee-Gutscheine für Ermäßigungen auf den dargestellten Plätzen.

Uns wird eine limitierte Stückzahl des Kalenders zugeschickt, welche dann im Büro
für 35,00€ käuflich zu erwerben ist.

gez. Der Vorstand

Golfkalender 2

Liebe Mitglieder,

Gesundes Gras ist Voraussetzung für ein gut funktionierendes Grün.Grüns sind die meist beanspruchten Funktionsflächen
eines Golfplatzes.
Der Boden verdichtet sich im Laufe der Jahre stetig. Wasser -, Nährstoff - und Sauerstoffversorgung
sowie Entwässerung verschlechtern sich.

Standardmäßige Pflege durch Aerifizieren mit Kreuz- und Hohlspoons und einfaches Vertikutieren sind mit
zunehmendem Alter der Grüns
nicht mehr ausreichend um die Bedingungen für ein gesundes Graswachstum zu erhalten.

Deshalb wird, wetterabhängig, ab dem 08. Okrtober durch die Fa. Ludwig, wie bereits 2016 auf den
Grüns 3, 4 und 16 sowie
den Fairway's 8 und 17 eine Tiefenaerifizierung auf o.a. Grüns durchgeführt. Dabei werden
im Abstand von 50 cm vier (4) cm breite und 35 cm tiefe
Schlitze in die Grüns eingebracht die im gleichen Arbeitsgang
mit Perlkies verfülltz werden.

Durch die Maßnahme wird Staunässe und die Bildung von Oberflächenwasser minimiert und die
Wasser -. Nährstoff - und
Sauerstoffversorgung für das Gras nachhaltig verbessert. Es kann weiterhin Golf gespielt
werden. Die Fahnen werden auf Wintergrüns gesteckt.

Die betroffenen Bahnen sind nur für die Dauer der Aerifizierungsarbeiten auf den jeweiligen Grüns gesperrt.
Eine entsprechende Info wird im Clubhaus und am Infoboard am Abschlag Bahn 1 veröffentlicht.

Die bearbeiteten Sommergrüns bleiben gesperrt bis sich die Grasnarbe über den Schlitzen wieder geschlossen hat.
Das kann, wetterabhängig, ggf. auch längere Zeit dauern.   

Mit freundlichen Grüssen   

Johannes Mermagen

Platzwart

Unterkategorien

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok