Golfkalender 2 092018      YouTube Facebook Op Nederlands GolfHochZehn

Clubmeisterschaft der Senioren 2015

Die diesjährigen Clubmeisterschaften der Senioren fanden am 25. und 26. Juli statt, die erzielten Ergebnisse wurden vom Seniors Captain Rudy Vandevyver nach dem Abschluss verkündet. Die offizielle Siegerehrung findet erst im Rahmen der Clubmeisterschaften am 29./30.08.15 statt, zu der alle Teilnehmer der Seniorenmeisterschaften recht herzlich eingeladen sind.
Selbst das Orkantief Zeljko hielt die Seniorinnen und Senioren nicht davon ab, ihren diesjährigen Meister über zwei Runden zu ermitteln. Leider traten lediglich 33 Mitglieder zu dem Wettkampf an. Wahrscheinlich hielt die Wettervorhersage einen ansehnlichen Teil unserer normalerweise sehr großen Seniorenrunde von der Teilnahme ab. Gestartet wurde ganz normal vom Tee 1, die Spielgruppen waren nach dem Handicap der Spieler zusammengestellt und es schlugen im Wechsel Damen und Herren ab.
Am Samstag war das Wetter leider tatsächlich so grenzwertig, dass die Wettspielleitung sich genötigt sah, die erste Runde abzubrechen, obwohl nur noch wenige Flights unterwegs waren. Ein Großteil der Spieler hatte keinen trockenen Faden mehr am Leibe, als sie im strömenden Regen und unter starken Windböen das Clubhaus wieder erreichten.

 Vielen Golfern gelang es auf der ersten Runde nicht immer, die Bälle unter dem Wind zu halten und einigermaßen die Richtung zu kontrollieren. Allerdings konnte doch der eine oder andere die Situation nutzen und ungeahnte Weiten erzielen – mit Unterstützung des starken Windes. Der Wind setzte auch einige Trolleys in Bewegung, die von ihren Besitzern wieder eingefangen werden mussten. Man berichtete auch von diversen Putts, die vom Wind verblasen wurden.
Jedenfalls führte der Abbruch der ersten Turnierrunde dazu, dass nur die ersten 14 Löcher gewertet wurden, da die „14“ das einzige Loch war, das von allen Teilnehmern zu Ende gespielt wurde.

Am Sonntag wurde dann unter strahlend blauem Himmel die zweite Runde gestartet. Diesmal wurden die Spieler nach dem Ergebnis des Vortages auf die Runde geschickt. Zum Glück war Zeljko abgezogen, ohne große oder bleibende Schäden am Golfplatz hinterlassen zu haben. Die Greenkeeper hatten schon am frühen Morgen viel Kleinholz von den Fairways und Greens geräumt und so den Golfern den Weg für einen erfolgreichen zweiten Tag freigemacht.

Das Ergebnis brachte keine sehr großen Überraschungen. Die Favoriten hatten sich weitgehend durchgesetzt. Den dritten Platz bei den Damen belegte Birgit Mende mit 149 Schlägen, den zweiten Platz errang Hedwig Hohenfeld mit 147 Schlägen und die Siegerin wurde Jolanta Liwerski mit 143 Schlägen.
Bei den Herren konnte Dr. Knut Hartmann den dritten Platz mit 154 Schlägen erspielen; auf dem zweiten Platz landete Fritz Feddema mit 152 Schlägen und den obersten Platz auf dem Siegertreppchen erklomm Patrick Dechambre mit 150 Schlägen.
Die beste Nettorunde wurde von Hedwig Hohenfeld mit 39 Nettopunkten erspielt, bei den Herren war Dieter Lehmann mit 37 Nettopunkten erfolgreich.
 Natürlich gab es auch eine Reihe von Unterspielungen, die von Rudy Vandevyver hervorgehoben wurden.
Die Sieger können ihre Pokale am 30. August im Rahmen der Siegerehrung bei den Clubmeisterschaften in Empfang nehmen.

 

 

 

 

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok