Golfkalender 2 092018      YouTube Facebook Op Nederlands GolfHochZehn

Langostinos-Cup am 03.10.2015

Der "Preis der Clubgastronomie" oder "Langostinos-Cup" steht in der Regel für Geselligkeit und kulinarische Genüsse! So auch am Samstag, den 03.10.2015. Dominique Nienhaus und sein Langostinos-Team hatten eingeladen und 40 Turnierteilnehmern sowie zahlreiche Gäste bei der Abendveranstaltung nahmen diese Einladung gerne an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der alten Weisheit "Sein Essen muss man sich erst verdienen" gingen die Teams bei gutem  Wetter ab 11 Uhr auf die Golfrunde, um die sportlich Besten an diesem Tag zu ermitteln. Als Spielform war der "4er Florida-Scramble" ausgeschrieben.

Auch an diesem Herbstsonntag war der Platz in einem sehr guten Zustand. Für das Auge des Betrachters ergibt die Kombination aus Sonne, dichten grünen Fairways, den Grüns sowie den sich in Herbstfarben wandelnden Bäumen ein besonders intensives Bild vom Golfplatz.

Die Halfway-Verpflegung an der Hütte Loch 8 war exzellent. Jungköchin Sarah vom Langostinos-Team kredenzte den Spielernherzhafte und süße Köstlichkeiten. Auch das gute Stauder-Pils war ausreichend vorhanden. Es soll Teams gegeben haben, wie Sarah berichtete, die sich Biervorräte mit auf den weiteren Weg über die noch zu spielenden Löcher genommen haben.

Mit all diesen hervorragenden Bedingungen kam das Team Willem und Jeanne Jenneskens/Hans-Werner Zeller und Tracy Blanken-Zeller am besten zurecht. Mit 41 Bruttopunkten gewann das Team damit die Bruttowertung des Turniers.

Gesamtnettosieger wurde das Team Jürgen de Bruyn/Theo Bruins/Michael Pastoors/Maria Viell, das 48 Nettopunkte einspielte, gefolgt vom Team Rolf-Martin Schlichtenbrede/Heike Werwach-Schlichtenbrede/Thomas Setzepfand und Sabine Schubert-Setzepfand mit 47 Nettopunkten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Abend stand dann ganz im Zeichen des Langostinos-Teams. Sponsoren eines Turniers gebührt der Dank des ganzen Clubs. Und so ließ es sich Vize-Präsident Franz-Peter Wirtz nicht nehmen, sich bei Dominique Nienhaus und seinem Team im Namen des Vorstandes, der Teilnehmer und der Mitglieder des LGC mit einer launigen Rede und einer kleinen Fragerunde an das Langostinosteam und die Teilnehmer zu Gegebenheiten und Situationen im Leben von Dominique und den einzelnen Teammitgliedern zu bedanken. Dabei hat Dominiques Vater dann auch verraten, dass sein Sohn zwei Berufsausbildungsmöglichkeiten in seiner Jugend hatte: Florist und Koch. Gut für den LGC, dass er sich für die zweite Alternative entscheiden hat.

Dann kam die große Stunde des Küchenteams um Chefkoch Dominique. Das Abendessen begann mit einer Tomatenessenz mit Waldpilzravioli. Als Zwischengang wurde ein Rinderfilet mit Pinienkruste auf Schmorgemüse gereicht. Der Hauptgang bestand aus Wolfsbarsch mit dreierlei Kartoffelpüree. Zum guten Schluss gab es dann eine speziell kreierte Dessertvariation „Langostinos“. Das Weingut Christoph Könen stellte dazu die korrespondierenden Weine bereit und bot den Teilnehmern eine Weinprobe seiner Köstlichkeiten an.

Es war köstlich! Den Teilnehmern gefielen die lockere Atmosphäre und das fantastische Essen mit den passenden Weinen. Wie sagte Peter Platte, Vertriebsleiter der Privatbrauerei Stauder, der an diesem Tag dem Ruf von Dominique an den Niederrhein gefolgt war: „Mehr an Qualität und hervorragender Gastronomie geht nicht!“ .Und mit dieser Meinung stand er sicher nach dem tollen Golftag und der Abendveranstaltung nicht alleine.

Danke an dieser Stelle nochmals an das ganze Langostinos-Team von Dominique Nienhaus.

 

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok